Spielberichte & News

über deine SGM Neudenau-Siglingen

SGM Neudenau/Siglingen - Spvgg Oedheim 2:2

​Ein Spiel mit zwei Halbzeiten, die nicht hätten unterschiedlicher sein können, bot sich den Zuschauern in Siglingen am dritten Heimspiel der Rückrunde. Unsere Männer begannen stark und die sich bietenden Räume nutzte man optimal, sodass durch einen schnellen Konter in der 7. Minute Alessandro zur verdienten Führung einschieben konnte. Ein weiterer schnell gespielter Angriff konnte unser Kapitän Dominik locker zum 2:0 einschieben. Weitere Schüsse durch Marc oder auch Jannik gingen nur knapp daneben oder wurden vom gut haltenden Keeper der Gäste vereitelt. Es war nur eine Frage der Zeit, wann das erlösende 3:0 fallen würde. Leider blieb dies trotz bester Chancen aus und wie es der Spielverlauf überhaupt nicht erahnen lies, kamen die Oedheimer sogar zum Anschlusstreffer. Dies war allerding höchst unglücklich. Der sonst gut leitende Schiedsrichter sah nach einem Eckball der Gäste ein Handspiel im Getümmel. Wie die Bundesliga aber am Wochenende gezeigt hat, gibt es weitaus klarere Handspiele, die nicht gegeben werden und selbst da finden die Schiedsrichter eine Begründung aus dem Regelwerk. Kurz gesagt: Wenn diese Aktionen gepfiffen werden, muss es bald in jedem Spiel einen Handelfmeter geben - und zwar auf beiden Seiten. Mit diesem Erfolgsgefühl gingen die Oedheimer gestärkt aus der Halbzeitpause heraus und erzielten nach einem wohlgemerkt schönen Angriff den Ausgleichstreffer. Allerdings schafften es unsere Männer nicht, mit der selben Konsequenz in die Zweikämpfe zu gehen, wie es noch in Halbzeit eins der Fall war, was die Entstehung des Tors erst zulies. Im weiteren Spiel konnte man sich auch überhaupt keine Chancen mehr herausspielen. Lag es eventuell an den nun besser spielenden Oedheimer oder eher an der Passivität der SGM. Zuletzt konnte man sogar trotz der hervorragenden ersten Hälfte mit dem Unentschieden zufrieden sein, da die Oedheimer noch zwei riesen Dinger auf dem Fuß hatten. Ein schon sicher geglaubtes Tor rettete Dominik durch einen Kopfball auf der Linie und entschärfte den Ball sogar noch über das Tor, sodass es zu keiner Nachschusschance kam. In der 90. Minute vergab der Oedheimer Stürmer noch eine weitere Chance, nachdem diese trotz verletztem Mitspieler den Ball bei mehreren Gelegenheiten nicht ins Aus spielten. Wenigstens hier war das Glück auf Seiten unserer SGM. Ein gebrauchter Tag - dennoch hält man den Abstand zum direkten Tabellennachbarn, was nächste Woche gegen Stein ebenfalls das Ziel sein muss. 

Torfolge:

6. Min. 1:0 Alessandro Palumbo (Sturm) 
24. Min. 2:0 Dominik Schmitt (Abwehr) 
44. Min. 2:1 Daniel Joas (Sturm) 
52. Min. 2:2 Cihan Acar

Aufstellung: Lukas Elsässer - Dominik Schmitt, Dennis Dollinger, Lukas Fallmann, Joshua Schmitt,Jannik Ruff, Mario Fröhlich, Marc Jugelt Julian Schnitzler, Elias Mittnacht, Alessandro Palumbo Es ergänzten: Jessy Pfeiffer, Konstantin Herold, Dominik Pfleger, Nils Mittnacht, Caner Keküllüoglu

Bewerte diesen Beitrag:
Neckarsulmer Sportunion II- SGM Neudenau/Siglingen...
SGM Stein/Kochertürn : SGM Neudenau/Siglingen1:1

Ähnliche Beiträge

Kommentare

 
Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben
twitter share

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

© 2018 SGM Neudenau-Siglingen
Back to Top